· 

Filterbälle waschen

Ego3 Filterbälle waschen - per Hand oder in der Maschine?

Wie geht Filterbälle waschen am einfachsten? Per Hand oder per Waschmaschine?

Am besten man probiert beides aus. Beide Varianten Filterbälle zu waschen haben Vor- und Nachteile.

 

A) Filterbälle per Hand waschen

Die Filterbälle einfach per Hand unter fließendem Wasser auszudrücken hat den großen Vorteil, dass es sehr schnell und unkompliziert geht. Das Reingungsergebnis ist auch sehr gut. Daher ist unsere offizielle Empfehlung die Filterbälle per Hand zu waschen wie das auch in unserem Erklärvideo gezeigt wird. Der Nachteil ist, dass man dazu die schmutzigen Bällchen angreifen muss. Aber dafür gibt es Gummihandschuhe für den den es ekelt. In den Filterbällen ist nichts mehr außer Schmutz. Angst muss man daher keine haben.


B) Filterbälle in der Waschmaschine waschen

Alternativ kann man die Bällchen auch in einen Wäschesack geben und diesen in die Waschmaschine geben. Man darf dabei alelrdings auf keinen Fall Waschmittel verwenden, da diese in den Bällchen bleiben könnten und dann im Pool schäumen. Und man darf auch nicht heiß waschen, da sich das Kunstgewebe verändern kann. Der Aufwand ist also relativ hoch für ein unklares Ergebnis.

Wir empfehlen Filterbälle per Hand zu waschen

Unser Fazit nach vielen Tests: Reinigen Sie die Filterbälle per Hand. Das nimmt nur 5-10 Minuten in Anspruch. Sie sehen genau wie sauber die Filterbälle schon sind und es ist ressourcenschonend.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0